Hintergrund

K.R.Ä.T.Z.Ä.

Die KinderRÄchTsZÄnker sind eine Berliner Jugendguppe und setzen sich für die Gleichberechtigung zwischen Kindern und Erwachsenen ein. Dabei berufen sie sich auf die Menschenrechte, die für jeden Menschen unabhängig vom Alter gelten. Sie fordern das Wahlrecht für Kinder und wehren sich gegen Erziehungsmaßnahmen in der Familie, aber vor allem wollen sie ein Schulsystem ohne Zwang, in dem Kinder gerne lernen. Auf ihrer Suche nach realen Alternativen besuchten sie Demokratische Schulen in aller Welt. Im Sommer 2005 veranstaltete K.R.Ä.T.Z.Ä. die 13. IDEC in Berlin. K.R.Ä.T.Z.Ä.

IDEC 2005

IDEC - International Democratic Education Conference. Die Interviews dieses Films entstanden auf der Weltkonferenz Demokratischer Schulen (IDEC) 2005 in Berlin. Die IDEC findet seit 1993 jährlich statt und widmet sich Schulen, die konsequent demokratisch organisiert sind: Schüler bestimmen selbst, was, wann, wie und mit wem sie lernen, gemeinsame Entscheidungen werden nach dem Prinzip „ein Mensch – eine Stimme“ gefällt. Solche Schulen existieren schon in vielen Ländern und sind meist sehr erfolgreich. Nach Japan, Israel, Neuseeland, den USA und Indien, tagte die IDEC 2005 in Berlin. Sie versammelte über 200 Schüler, Mitarbeiter und andere Experten aus 28 Ländern. Im Film berichten diese von ihren Erfahrungen und sagen ihre Meinung. IDEC 2005 Berlin

Næstved Fri Skole

nur Englisch